diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 13.02.2017, 09:34
ThomasR ThomasR ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Nideggen
Beiträge: 481
Ferndiagnose ins Blaue:

Nicht angeschlossener Nulleiter der Zuleitung --> Nullpunktverschiebung je nach Belastung der Phasen --> wechselnde Eingangspannungen für das PC-Netzteil......

Ist die 5-Adrige Zuleitung am anderen Ende ordnungsgemäß aufgelegt?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.02.2017, 11:57
Tillmet Tillmet ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 8
Danke erstmal

Oha... ich hatte meiner Meinung nach eingestellt, dass ich bei einer Antwort benachrichtigt werde. Das hat anscheinend nicht geklappt.

Entschuldigung erstmal, dass ich mich also erst jetzt melde. Ich werde mir den Thread jetzt auf den Desktop legen.

Kurz zu den aufgetretenen Fragen:
- Ich habe nicht direkt einen gewischt bekommen, ich meinte eher so eine elektrostatische Entladung a la Teppichboden.
- Tja, es war ein Elektriker, der das verlegt hat... Wie "gut" der war, kann ich mit meinem Wissen leider nicht einschätzen und Vermutungen möchte ich jetzt mal nicht in den Raum werfen
- Zu dem 2-Ader System: Ich habe noch einen zweiten Stromkreis von früher. Der hat einen eigenen Sicherungskasten und eine komplett eigene Zuleitung vom Stromzähler.
- Der PoE war es im Übrigen nicht... schade.
- Außer einem Voltmeter besitze ich keine Messgeräte, korrekt.
- Elektriker Fachbetrieb wurde bereits angefragt, derzeit ist kein Elektriker frei, ich bleibe aber am Ball.
- Ich versuche morgen mal Fotos vom Keller zu machen (Hausmeister muss den Raum aufschließen)


Vielen Dank schon mal
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.02.2017, 12:59
ThomasR ThomasR ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Nideggen
Beiträge: 481
Dann schließe das Voltmeter doch mal an den Stromkreis des PC's an und beobachte die Spannung bei den kritischen Betriebszuständen!

Aber nur unter Beachtung aller Sicherheitsvorschriften! Keine offenen Meßspitzen o.ä. siehe auch Forenregeln. Sonst Elektriker....
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.02.2017, 13:01
Probator Probator ist offline
ISO-Norm Entsprechend
 
Registriert seit: 19.09.2016
Beiträge: 67
Zitat:
Zitat von ThomasR
Ferndiagnose ins Blaue:

Nicht angeschlossener Nulleiter der Zuleitung --> Nullpunktverschiebung je nach Belastung der Phasen --> wechselnde Eingangspannungen für das PC-Netzteil......
Da würde ich auch drauf tippen.
Entweder PE oder N nicht in Ordnung.

Da soll ein Fachmann mit Messgerät und Sachverstand ran, dann ist der Fehler bestimmt schnell gefunden.

Kleiner Hinweis:
Sollte es sowas sein, wie Thomas oben vermutet, kann es dir jederzeit dein komplettes PC-Equipment durch Überspannung zerschießen, weil statt 230V dann 400V auf den Steckdosen anliegt - je nachdem, was du wo ansteckst und was deine Netzteile aushalten. Ich würde also mal ganz schnell nachschauen, ob alle Systemr ein Backup haben, das auf einer Festplatte liegt, die nicht an diesem Netz angeschlossen ist.

Wäre ich vor Ort, würde ich dir die Anlage auf der Stelle stilllegen. Wenn das für dich keine Option ist, versuche möglichst bald den Fachmann ran zu bekommen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.02.2017, 16:07
Olaf S-H Olaf S-H ist offline
.
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 11.452
Zitat:
Zitat von ThomasR
... Aber nur unter Beachtung aller Sicherheitsvorschriften! ...

Moin Thomas,

woher soll ein Laie denn wissen, dass das Gerät mindestens CAT II/300 V aufweisen muss?

Gruß Olaf
__________________
Dies ist keine rechtsverbindliche Auskunft sondern meine Meinung bzw. mein Tipp für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland! Die einschlägigen Normen/Vorschriften (z. B. DIN, VDE, TAB, DGUV, TRBS, NAV, EN, LBO, LAR, ArbStättV, BetrSichV, ProdSG, ...) sind zu beachten. Ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Für elektrotechnische Laien gilt: Dieser Beitrag erläutert die technischen Zusammenhänge. Die Umsetzung obliegt den konzessionierten Fachbetrieben (§13(2)NAV).

"Wer eine Handlung begeht, der übernimmt auch alle daraus folgende Pflichten." §33 I-3 prALR 1794
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.02.2017, 17:43
Tillmet Tillmet ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 8
Ich versuche spätestens morgen ne definitive Aussage eines Elektrikers zu bekommen. So gehts bei mir ja auch nicht weiter...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.02.2017, 09:56
ThomasR ThomasR ist offline
Geerdeter
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Nideggen
Beiträge: 481
Bitte unbedingt um einen Bericht! Wir alle lernen nie aus und dein Fall klingt spannend....
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.02.2017, 10:23
Tillmet Tillmet ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 8
Werde ich auf jeden Fall machen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.02.2017, 18:39
Tillmet Tillmet ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 8
Beitrag Zwischenstand

Der Elektriker war noch nicht da... Ist krank.

Aber falls noch jemand mitliest, ich habe am Telefon den Hinweis bekommen, dass vielleicht der FI defekt sein könnte. Würdet ihr dem Zustimmen?

Achja und durch meine Testreihe kann ich noch was tolles Ergänzen, was das Ganze noch schwerer macht...

Ich habe mir jetzt mit einem Verlängerungskabel Strom aus einer der alten Steckdosen (eigener Sicherungskasten, 2-Adrig verlegt) in mein Büro gelegt und mal die Geräte teilweise an diesen alten Kreis angeschlossen. Was ich jetzt berichten kann, macht es leider nicht einfacher...

Habe vorerst nur den Monitor, meinen Subwoofer und ein Handyladegerät an den alten Stromkreis angeklemmt. Tja, auch wenn DECT Telefon und Monitor in verschiedenen Stromkreisen sind, flackert der Monitor kurz. Ebenso geht mein PC aus...
Habe dann das DECT Telefon auch auf den alten Stromkreis gelegt. Alles unverändert.
Das kann doch eigentlich nicht sein... Wenn das Flackern des Monitos etwas mit dem Strom zu tun hat, wie kann dieses Phänomen denn selbst bei zwei separaten Stromleitungen, die sich erst am Stromzähler im Keller treffen, auftreten?

Ein Kumpel meinte auch schon was von Hochfrequenz Phänomenen besonders im Bezug auf mein Gehäuse und ggf. den Displayport Anschluss.


Ich forsche weiter
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.02.2017, 22:16
Ich-bins Ich-bins ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 221
Zitat:
Zitat von Tillmet
Der Elektriker war noch nicht da... Ist krank.

Und die Firma hat nur einen Mitarbeiter, oder ist das wieder nur ein Bekannter?

Zitat:
Aber falls noch jemand mitliest, ich habe am Telefon den Hinweis bekommen, dass vielleicht der FI defekt sein könnte. Würdet ihr dem Zustimmen?
Pauschal, ganz klar nein. Die möglichen Ursachen wurden leider schon angesprochen.
Zitat:
Ein Kumpel meinte auch schon was von Hochfrequenz Phänomenen besonders im Bezug auf mein Gehäuse und ggf. den Displayport Anschluss.
Nö, entweder man misst den PC nach VDE 0701 /702 und ist sich sicher, aber dafür fehlt dem Laien das Wissen und die Meßtechnik.
Fingerzeig: Als PC Bastler sollte man auch nicht an Netzteilen herum spielen oder einfach tauschen, da war mir noch letztes Jahr ein Fall in Erinnerung, mit der Messung wäre der Fehler aufgefallen.

Zitat:
Ich forsche weiter

Na wenn man darauf wert legt, das unter Umständen die Hütte abfackelt, ansonsten sollte man wirklich einen Fachbetrieb beauftragen. Und genau genommen innerhalb von einer Woche bekommt man beim Fachbetrieb immer Hilfe, sonst gibt es andere.
Ein paar Euros muss man halt in die Hand nehmen, welche jedoch nichts dagegen sind, wenn dann im Schadensfalle keine Versicherung bezahlt, oder gar Menschen zu Schaden kommen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehler in Hausinstallation finden Wichtelmann Elektroinstallation 12 02.11.2015 14:17
IP - Adresse nicht zu finden Elt-Onkel Internet 6 26.03.2011 13:19
Abwasserleitung finden Elt-Onkel Allgemeines IT-Board 5 27.08.2009 21:07
Stromnetz und NEMP Teletrabi Elektrotechnik-Board 1 08.12.2007 11:25
Stromnetz Kanada Kabeldesigner Elektrotechnik-Board 5 12.09.2007 15:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:17 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.