diesteckdose
 

Zurück   diesteckdose > Elektrotechnik > Elektroinstallation
Benutzername
Kennwort
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Forum Home

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 31.01.2017, 20:04
Accel Accel ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von Meister_Stefan
Wenn du Pech hast,brechen dir beim Erneuern die Adern bzw. die Isolations bröselt dir in den Händen weg.
Na soviel Pech kann doch nicht einmal ich haben, oder?

Arbeitskollege hat die Unterverteiler neu machen lassen, die waren gute 15Jahre älter. Aber nix weggebröselt. Hoffe, dass bei mir auch alles glatt läuft
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.01.2017, 20:56
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.394
Zitat:
Zitat von Accel
Hast absolut recht. Drei LS-Schalter sichern je eine Phase ab, nämlich den E-Herd. Auf dem Foto von rechts aus gesehen jeweils der zweite LS(unten sieht man auch den braunen Draht).
Gut, dann die Lösung mit zwei 4po. RCDs...
Alternativ drei 2-pol RCD je Phase, und einen 3-pol RCD nur für den Herd. (Oder Herd ohne RCD, wäre zulässig, aber ich empfehle es nicht.)

Bestell doch mal zwei Eaton PXL LS und eine 1pol-Phasenschiene. Dann die zwei LS übereinandersetzen und schauen, ob der Hutschienenabstand ausreicht, um noch Klemmen zu können.
Wenn ja, würd ich es so machen.

RCD aber eher nicht von Eaton, die lassen nämlich für z.B. 40A-RCD nur 25A Vorsicherung zu. Also entweder entsprechend "größere" Eaton-RCD, oder andere Marke - die dann aber z.B. alle drei auf die unterste Schiene, da höher, und sonst Anschluß schwierig.
4-pol-Herd-RCD sowie drei Herd-LSS dann z.B. auf der zweiten Schiene von oben, da ist ja seitlich noch Platz, und Höhe dank freier Schiene darüber und darunter kein Problem.
Oberste Schiene dann drei N-Schienen, sowie eine Hauptleitungsklemme die die PEN-Aufteilung für PE und 4x N zu den RCD vornimmt.
(Theoretisch reichen zwei Schienen, aber die vorhandene mit den rostigen Schrauben würde ich nicht mehr verwenden...)

Wie hoch ist überhaupt die Vorsicherung der UV?



Zitat:
Zitat von Accel
Genauso sieht's aus. Es sind diese "Riesenschraubklemmen" überall. Wo ich welche gesehen habe, habe ich direkt durch die Wago-Klemmen getauscht. So eine Schraubklemme war sogar gebrochen und hat somit nix gehalten
Ich empfehle, systematisch alle Abzweigdosen aufzumachen und zu erneuern.
Und auch hinter Schalter etc. schauen, ob wo Klemmen "versteckt" sind.

Zitat:
Zitat von Accel
Nö, bröckelt nix aber die Verfärbungen sind fast überall zu sehen, auch tw. auf dem Foto zu sehen
Ist die Frage, ist es "nur" oxidiert, oder "ausgeglüht"?
In zweiterem Fall wäre zu hinterfragen, ob es überhaupt noch tragbar ist, die Leitungen beizubehalten.

Beim 10mm²-PEN halte ich es aber erstmal für eher weniger wahrscheinlich, dass das wirklich "ausgeglüht" ist. Zumal die Isolierung ja noch intakt aussieht.

Zitat:
Zitat von Accel
Eltako arbeitet wohl mit dem Schütz zusammen und ist für die Haus-rings-um-Beleuchtung. Was für Lampen, mit welcher Leistung und wie viele verbaut sind, muss ich noch herausfinden, da alles hinter nicht durchsichtigem Glas verbaut ist.
Verdacht: Die Haus-rings-um-Beleuchtung ist kein einzelner Stromkreis, sondern hängt auf verschiedenen Zimmerstromkreisen. Daher der Schütz, um die Lampen auf mehreren Stromkreisen schalten zu können.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.01.2017, 21:20
Benutzerbild von Elt-Onkel
Elt-Onkel Elt-Onkel ist offline
Starkstrom
 
Registriert seit: 25.03.2004
Beiträge: 4.526
Hallo,

ich würde mal drüber nachdenken,
die 4-Schienen gegen ein 3-Schienen-System
zu tauschen.
Dann ist mehr Platz in den Zeilen.
O.k.,man muss die Haube per Laubsäge
selbst herstellen.
Das habe ich in einer Hager-SL70-Verteilung
auch schon gemacht.
Dort allerdings zur Verkleinerung der Zeilenabstände.
Da habe ich ein 450er-Feld auf 4 Schienen
umgerüstet.

...

Geändert von Elt-Onkel (31.01.2017 um 21:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.01.2017, 23:22
Benutzerbild von Strippe-HH
Strippe-HH Strippe-HH ist offline
Funkenbändiger in Rente
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.248
Ich denke mal wenn überhaupt, dann sollte man den gesamten Sicherungskasten erneuern.
Gerade bei einer Aufteilung mit zwei Vierpoligen RCD-s werden auch getrennte N-Klemmen gebraucht und da hat Hager ganz gute Lösungen dass man das bei den vorhandenen Leitungslängen oben auf geklemmt bekommt ohne die Adern zu verlängern.
__________________
Immer das Beste draus machen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.02.2017, 00:40
Benutzerbild von Schwachstromer
Schwachstromer Schwachstromer ist offline
Dauerbrenner
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 579
Der Kondensator könnte das prellen der Taster verhindern...
__________________
MfG
Schwachstromer

<blink>Ohne Strom geht nix</blink>
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.02.2017, 10:06
Dr Mik Dr Mik ist offline
Kabelknabberer
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 217
Zitat:
Zitat von didy
RCD aber eher nicht von Eaton, die lassen nämlich für z.B. 40A-RCD nur 25A Vorsicherung zu.

Was zu beweisen wäre. Welcher RCD (Typenbezeichnung) soll das denn bitte sein ?

Mik
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.02.2017, 11:21
Benutzerbild von didy
didy didy ist offline
Halbleiter
 
Registriert seit: 14.04.2005
Beiträge: 1.394
Zitat:
Zitat von Dr Mik
Was zu beweisen wäre. Welcher RCD (Typenbezeichnung) soll das denn bitte sein ?
Ich verweise einfach mal auf dieses Thema, da wurde das schon bis zum Erbrechen diskutiert: http://diesteckdose.net/forum/showthread.php?t=14272
Man mag davon halten was man will, die Aussage der Hersteller steht im Raum.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.02.2017, 20:29
Accel Accel ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von didy
Wie hoch ist überhaupt die Vorsicherung der UV?
3 x 63A

Zitat:
Zitat von didy
Ist die Frage, ist es "nur" oxidiert, oder "ausgeglüht"?
In zweiterem Fall wäre zu hinterfragen, ob es überhaupt noch tragbar ist, die Leitungen beizubehalten.
Definitiv oxidiert. Auch einige Schrauben sind leicht angerostet.
Die Stellen die verdeckt waren sind blank. Auch an der Isolierung ist nichts vom Ausglühen zu sehen.

Zitat:
Zitat von didy
Verdacht: Die Haus-rings-um-Beleuchtung ist kein einzelner Stromkreis, sondern hängt auf verschiedenen Zimmerstromkreisen. Daher der Schütz, um die Lampen auf mehreren Stromkreisen schalten zu können.
So wird's wohl sein. Die Ringsum-Beleuchtung ist von überall ein-/ausschaltbar: Keller, EG, OG und Schlafzimmer.

Was haltet Ihr von FI-/LS-Kombinationen allgemein? Klar: Teurer und breiter aber sonst?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.02.2017, 21:15
Accel Accel ist offline
Null-Leiter
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von Strippe-HH
Ich denke mal wenn überhaupt, dann sollte man den gesamten Sicherungskasten erneuern.
Gerade bei einer Aufteilung mit zwei Vierpoligen RCD-s werden auch getrennte N-Klemmen gebraucht und da hat Hager ganz gute Lösungen dass man das bei den vorhandenen Leitungslängen oben auf geklemmt bekommt ohne die Adern zu verlängern.

Was sind das für gute Lösungen?
Gibt es hierzu evtl. ein Link?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.02.2017, 21:48
Benutzerbild von kabelmafia
kabelmafia kabelmafia ist offline
Meister-Prüfer
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: eigentlich Hamburg, aber überall und nirgends
Beiträge: 7.439
Moin,

der konzessionierte Elektrohandwerksbetrieb deines geringsten Misstrauens wird dir mit Sicherheit verschiedene neue Unterverteilungen notfalls mit Dekor-Blenden anbieten können.
Ein Austausch der kompletten Verteilung ist aus meiner Sicht die langfristig beste Lösung.
Alle weiteren Details kläre bitte vor Ort mit deinem Elektriker.
__________________
Der Strom kann ruhig bunt sein-ohne Kabel nützt das nix.
Bild: NAKBA 3x95/50sm 0,6/1kV VDE U 0250:1936
Dieser Beitrag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und basiert auf fundierten Kenntnissen der elektrotechn. Regelwerke. Er ist eine pers. Interpretation des Autors. Etwaige rechtliche Empfehlungen und Hinweise sind unverbindlich, eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ostdeutschland-Plattenbau-Modernisierung verloren Elektroinstallation 25 22.02.2011 12:18
Welcher Elektroinstallateur hilft einem Techniker bei Unterverteilung-Modernisierung RED-Stecker Elektroinstallation 22 27.07.2010 22:44
Explorer-Fenster in WinXp soll nicht immer zum Anfang springen Frank11NR Software 2 29.10.2009 11:03
Nachinstallation Stahlbetondecke 70er-Jahre mikmik Elektroinstallation 10 03.08.2008 17:49
Eine für sicher leichte anfrage zum Anfang Chewy Elektroinstallation 7 01.02.2007 22:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.